Max Färberböck, D 1997/1998

Buch Max Färberböck, Rona Munro nach dem gleichnamigen Buch von Erica Fischer  Kamera Tony Imi BSC Schnitt Barbara Hennings Musik Jan A. P. Kaczmarek Produktion Senator Film Produktion GmbH
Mit Maria Schrader, Juliane Köhler, Heike Makatsch, Detlev Buck, Johanna Wokalek u.a.

Spielfilm, 126 Minuten, Dt. OF
Feature Film, 126 min., German OV

Eingebettet in eine in den späten Neunzigern angesiedelten Rahmenhandlung bietet Aimée & Jaguar die retrospektiv erzählte, tragische Liebesgeschichte zwischen Lilly und Felice: 1943, auf dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs, treffen hier die unglückliche, unerfüllte Ehefrau und die lebenslustige, jüdische Widerstandskämpferin aufeinander. Aus dem Unbehagen und dem Unvermögen entstehen kompromisslose Leidenschaft und echte Zuneigung im Angesicht eines mörderischen Regimes. Der Spielfilm basiert auf einer wahren Geschichte. Die Erzählung einer Liebe bis zum bitteren Ende – eben weil man nicht anders kann. (tb)

Aimee & Jaguar is based on the true love story. Germany, 1943. The German Lilly, wife of a soldier who is in war and a mother of four and Felice, a Jewish resistance fighter, fall in love with each other. A dangerous love story beginns.

Silberner Bär, Berlinale 1999 , Deutscher Filmpreis, 1999

 

Sa 17.10. 11:30 Uhr De France
Mit einer Einführung von Karin MoserThomas Ballhausen