Mi 17. Juni / 17.00

SH'CHUR
SH'CHUR - LIFE'S SECRETS AND MAGIC
Shmuel Hasfari, IL 1994

Produktion Moviez Entertainment; Israel 1994 Regie Shmuel Hasfari Drehbuch Hannah Azulai-Hasfari Kamera David Gurfinkel Musik Ori Vidislavsky Schnitt Zion Avrahamian Ausstattung Yaakov Turgemen Darsteller Hannah Azulai-Hasfari, Gila Almagor, Ronit Alkabetz, Amos Lavi, Yaakov Cohen, Eti Adar, Orly Ben-Garti, Albert Illouz, Esti Yerushalmi, Emuna Zui

Farbe, 103 Minuten
Hebräische OF mit engl. UT

Sh'chur

Ausgezeichnet mit 6 Academy Awards der israelischen Film Academy

Sh'chur, inspiriert von der Kindheit der Drehbuchautorin, erzählt von zwei Reisen der TV-Moderatorin Rachel. Die eine führte sie vor Jahren aus der, von religiösen Traditionen geprägten, Enge ihres marokkanisch-sephardischen Elternhauses an eine Eliteschule in Jerusalem. Die andere bringt die assimilierte Israelin jetzt, nach dem Tod ihres Vaters, wieder in die alte Heimat, zurück zu den magischen Ritualen ihrer geistig behinderten Schwester. Die unterschiedlichen Zeitebenen werden so ineinander montiert, daß ein Bild der Gleichzeitigkeit archaischer Riten und moderner Bräuche in der israelischen Gesellschaft entsteht.

That film, inspired by the childhood of Hannah Azulai-Hasfari, who wrote the script, tells about a Maroccean-Jewish family. After the death of her father, Rachel, a TV-moderator, attends the funeral. On her way there she remembers scenes from her childhood, like her mother's faith in sh'chur (= black magic). Rachel, an assimilated young woman, is suddenly confronted again with  the archaic rites of her ancestors.