EISENSTEIN

Renny Bartlett, Kanada D 2000




WIEN: Fr., 30. November, 21:15 h
WIEN: Mi., 05. Dezember, 19:00 h






FILMLISTE

Produktion Vif Filmproduktion/Eisenstein Production Regie, Drehbuch Renny Bartlett Kamera Alexei Rodionov Schnitt Wiebke von Carolsfeld Musik Alexander Balanescu Ausstattung Susanne Dieringer Darsteller Simon McBurney, Raymond Coulthard, Jacqueline McKenzie, Jonathan Hyde, Barnaby Kay, Leni Parker, Sonya Walger, Andrea Mason, Tim McMullan, Ian Bartholomew, Daniel Macivor, Rolf Saxon, Louis Hammond, Bernard Hill (nur Stimme)

Farbe, 96 Minuten
Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln


Eisenstein erzählt die Geschichte eines Mannes, dessen Genie zu groß war, als dass irgendein Tyrann es hätte kontrollieren können – nicht einmal Stalin vermochte das. Der Aufstieg, der Fall und das schicksalhafte Ende des revolutionären jüdisch-russischen Regisseurs Sergej M. Eisenstein (1898-1948): eine bewegende
epische Geschichte voll trockenen Humors und visionärer Bilder.
Der Film sieht hinter die Biographie und wird so zu einer modernen Fabel über den Kampf zwischen Kunst und Macht. Die Aufnahmen entstanden ausschließlich an Originalschauplätzen in Russland, der Ukraine und in Mexiko.

Eisenstein is the story of a man whose genius was too great to be controlled by any tyrant, even Stalin. The rise, fall and, finally, redemption of the revolutionary filmmaker, presented with wry humour and visionary images as a modern fable about the struggle between art and power.